Im Winter heiraten? Ja unbedingt!

2020 war vielleicht nicht das beste Jahr um zu heiraten. Viele Hochzeiten, die bis Mitte des Jahres stattfinden sollten, mussten aufgrund von Corona verschoben werden und da die nächste Saison bei vielen Dienstleistern schon so gut wie ausgebucht war, mussten Alternativen her. Was einige Paare dann gemacht haben, ist für viele andere undenkbar. Sie verschieben ihre Hochzeit in den Winter.

 

Eine Hochzeit im Winter - geht das überhaupt? Wir sagen ganz klar "ja" zu Hochzeiten im Winter. In den letzten Jahren durften wir schon einige tolle Winterhochzeiten begleiten, mit Schnee oder ohne, der Winter bringt einige Vorteile mit sich. Mit einem Glühweinempfang, kuscheligem Kerzenlicht und Feuerkörben bringt ihr eine gemütliche Stimmung in eure Location. Kein Gast muss bei sommerlichen Temperaturen in der Sonne braten und die Partynächte werden umso ausgelassener und länger. Eine Hochzeit in den Alpen auf einer urigen Berghütte kann genauso toll sein, wie die in einer Industrielocation mitten im Ruhrgebiet - auf die Stimmung kommt es an. Ein großer Vorteil ist, dass weniger Hochzeiten stattfinden und ihr somit wahrscheinlich alle eure Lieblingsdienstleister Zeit haben werden. 


Alle Bilder, die wir hier zeigen, sind zwischen November und Januar entstanden und im nächsten Blog zeigen wir euch dann die Winterhochzeit "next Level".... eine Silvesterhochzeit im LaDü!

 

www.prettymoments.de social links
follow www.prettymoments.de on vimeo
follow www.prettymoments.de on facebook
follow www.prettymoments.de on instagram
follow www.prettymoments.de on pinterest